Pass dein Fahrrad in 5 einfachen Schritten an
Fahr besser, stärker, gesünder!

Wie man die richtige Rahmengröße wählt


Die einfache Methode, die früher verwendet wurde, war, über dem Oberrohr des Rads zu stehen (ohne Schuhe). Dein Schritt sollte sich 3-5cm (1-2 Zoll) über dem Rohr bei Rennrädern befinden. Heutzutage ist diese Methode sehr unpräzise, vor allem wegen der Vielfalt an verwendeten Fahrradrahmen. Ein Beispiel ist der Unterschied zwischen klassischer Geometrie mit dem horizontalen Oberrohrrahmen und Rahmen mit schräger Geometrie.

Wie man die richtige Kettenblattlänge wählt


Die Kettenblattlänge hängt vor allem von der Größe des Fahrers und dessen Fahrstil ab. Längere Kettenblätter werden empfohlen, wenn du schwere Gänge (und eine niedrigere Kadenz) gewohnt bist, da dir lange Kettenblätter mehr Hebelwirkung ermöglichen.

Wenn du in einer höheren Kadenz fährst, werden kürzere Kettenblätter empfohlen. Die allgemeine Empfehlung für ein Mountainbike ist ein Kettenblatt, das 2,5 mm bis 5mm länger als das eines Rennrads ist. Das bedeutet, dass du, wenn du Rennradkettenblätter mit einer Länge von 172,5 mm hast, Mountainbikekettenblätter mit einer Länge von etwa 175 mm haben solltest.

Als neutrale Basis empfehlen wir eine Rahmengröße und Kettenblattlänge wie in der Tabelle weiter unten:

Rennrad
Größe des Fahrers Innenbein Empfohlene Rahmengröße Herren Empfohlene Rahmengröße Damen Kettenblattlänge
Fuß und ZollcmZollcmcmGrößecmGrößemm
4'11" - 5'1" 150 - 15526" - 28"66 - 7146 - 47XXS44 - 46XXS165
5'1" - 5'3" 155 - 16027" - 29"69 - 7448 - 49XS47 - 49XS167.5
5'3" - 5'5" 160 - 16528" - 30" 71 - 7650 - 51XS/S50 - 52S170
5'5" - 5'7"165 - 17029" - 31" 74 - 7952 - 53S53 - 54M170
5'7" - 5'9" 170 - 17530" - 32" 76 - 8154 - 55M55 - 56M/L172.5
5'9" - 5'11" 175 - 18031" - 33" 79 - 8456 - 57M/L57 - 58L172.5
5'11 - 6'1" 180 - 18532" - 34" 81 - 8658 - 59L58 - 59XL175
6'1" - 6'3" 185 - 19033" - 35" 84 - 8960 - 61XL60 - 61XL177.5
6'3" - 6'5" 190 - 19534" - 36" 86 - 9162 - 63XXL62 - 63XXL180

Die richtige Sattelhöhe einstellen


Sobald die richtige Rahmengröße und Kettenblattlänge ermittelt sind, ist der nächste wichtige Schritt, die Sattelhöhe einzustellen. Für die empfohlene Sattelhöhe, setz dich bequem hin. Stell den Sattel hoch genug ein, sodass deine Ferse (mit Schuhen) das Pedal gerade noch berührt, mit deinem Bein komfortabel gerade, mit dem Pedal unter deiner Ferse und mit den Kettenblättern in einer Linie mit dem Sitzrohr.

Um die empfohlene Sattelhöhe einzustellen, empfehlen wir, den Rechner/das trigonometrische Modell und die Anleitung HIER zu verwenden.

Der Sattel sollte horizontal angepasst oder leicht nach vorne gekippt werden. Für gewöhnliche Fahrstile ist es am besten, wenn der Sattel in der horizontalen Position bleibt. Wenn du eine leichte Neigung nach vorne bevorzugst (zum Beispiel, wenn du die Lenker deutlich unter der Sattelhöhe eingestellt hast), empfehlen wir eine Neigung, die einen halben Zoll (1cm) an der Sattelnase nicht übersteigt.

Wie bekomme ich die Maße für das trigonometrische Modell?

Das richtige Einstellen der Lenkerhöhe


Die übliche Einstellung der Oberseite der Lenker, inklusive dem Übergang zum Bremskopf, ist auf einer horizontalen Ebene. Siehe Bild unten:

Eine alternative Option für die Neigung der Lenker von Rennrädern könnte die untere Kante der Lenker sein. Die untere Kante der Lenker und das Steuerrohr sollten sich in einem Winkel von 45 Grad befinden (für klassische Lenker mit einfachem Knick). Bei den modernen doppelt geknickten Lenkern sollten die untere Kante und das Steuerrohr einen Winkel von etwa 80 Grad haben. Siehe Bild unten:

Wie bekomme ich die Maße für das trigonometrische Modell? Wie bekomme ich die Maße für das trigonometrische Modell?

Richtige Fußposition in den Pedalen


Die Grundregel beim in die Pedale treten ist, dass die Achse der Pedale knapp unter der Mitte des großen Zehengelenks verlaufen sollte. Die Basis des großen Zehengelenks sollte sich direkt über der Achse des Pedals befinden. Der Gewichtstransfer auf die Pedale ist so am effektivsten und belastet den Fuß am wenigsten. Die Verwendung von Fahrradschuhen mit Cleats machen es am einfachsten, die richtige Position am Pedal zu halten. Die Position der Cleats an der Sohle kann an den einzelnen Fahrer und dessen Präferenzen angepasst werden. Der Fuß sollte sich beim in die Pedale treten parallel zum Kettenblatt befinden.

Wie bekomme ich die Maße für das trigonometrische Modell?

Wie man die Fore-Aft Position einstellt


Die richtige Wahl des Rahmens, Kettenblatts und die richtige Einstellung der Sattelhöhe und Fußposition in den Pedalen sind die wichtigsten Faktoren für eine passende Einstellung.

Die Fore-Aft Sattelposition sollte so eingestellt werden, dass die rechtwinkelige Linie von der unteren Kante der Kniescheibe die Achse des Pedals kreuzt.

Die Kettenblätter müssen sich bei diesem Test in horizontaler Position befinden.

Bei der Anwendung dieser Regel ist es wichtig, bequem in der Grundposition, also in der Mitte des Sattels zu sitzen.

Um die Fore-Aft Sattelposition einzustellen, empfehlen wir, den Rechner/das trigonometrische Modell und die Anleitung HIER zu verwenden.

Die Einstellung der richtigen Lenkerdistanz zum Sattel

Die Einstellung der richtigen Lenkerdistanz zum Sattel basiert vor allem auf deinen Oberkörperproportionen (Arm- und Körperlänge) und deinem Fahrstil (besonders die Neigung des Oberkörpers).

Übliche Oberkörperneigungen sind die folgenden:

  • Rennfahrer - 30 Grad
  • Tourenfahrer - 40 Grad
  • Pendler - 50 Grad

Pendler - 50 Grad Um die optimale Lenkerdistanz einzustellen, empfehlen wir, den Rechner/das trigonometrische Modell und die Anleitung HIER zu verwenden.